Paganforum

Paganforum

Das Forum für Pagans und Heiden
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Internetdienstfavoriten (social bookmarking)
Internetdienstfavoriten (social bookmarking) digg  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) delicious  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) reddit  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) stumbleupon  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) slashdot  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) yahoo  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) google  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) blogmarks  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) live      

Speichern Sie die Adresse von Paganforum als Internetdienstfavorit (social bookmark)
Radio Einschalten

Teilen
 

 Römische Mythologie

Nach unten 
AutorNachricht
Lucky77

Lucky77

Männlich Anzahl der Beiträge : 856
Ort : Hyperborea

Römische Mythologie Empty
BeitragThema: Römische Mythologie   Römische Mythologie EmptyDi Okt 30, 2012 12:14 am

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Römische Mythologie



aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dies ist die [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], die am 2. Oktober 2012 [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] wurde. Es gibt [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], die noch gesichtet werden müssen.
Wechseln zu: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]Weihe-Altar zu Ehren von Jupiter und Juno aus der Pfalz
Die Römische Mythologie beschäftigt sich mit den Vorstellungen der antiken römischen Mythographen über die Welt der [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] und [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]. Die ursprüngliche [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] wurde vornehmlich von Personifikationen der Natur und von Naturereignissen beherrscht (z. B. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] = Erde, [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] = Ernte, [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] = Feldfrüchte usw.). Erst ab dem [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] begannen die Römer unter dem vermittelnden Einfluss der [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] die [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] zu importieren. So entsprechen etliche Gestalten des römischen Götterhimmels denen der griechischen Mythologie, doch ist die römische [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] nicht so stark wie die griechische mit Göttern und Heroen bevölkert. Die Gleichsetzung fremder Götter mit eigenen, die so genannte [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], wurde zum besonderen Charakteristikum des römischen Umgangs mit fremden Kulten und Religionen.





Die römischen Götter


Der römische Götterhimmel war recht umfangreich und beinhaltete neben den Göttern auch noch Geisterwesen, Personifikationen, Halbgötter und auch viele Ungeheuer. Hierzu traten noch zahlreiche Gottheiten, die in den Provinzen verehrt wurden oder deren Verehrung über die Provinzen in das Römische Reich gelangte.

Die Römer befürchteten sehr, dass man einen Gott vergessen könnte. So verehrten sie die Novensiles, was der Historiker [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] zu folgender Erklärung veranlasste:

<BLOCKQUOTE>
„Die Römer pflegten den Götterglauben der unterworfenen Städte teils privat in den Familien zu verbreiten, teils zum Staatskult zu erheben. Damit nicht einer der Götter aufgrund der Zahl oder, weil er unbekannt wäre, übergangen würde, wurden sie kurzerhand alle zusammengefasst und mit dem einen und gleichen Namen ‚Novensiles‘ bezeichnet.“
</BLOCKQUOTE>
Andere römische Historiker widersprachen dieser Herleitung von dem Wort „novus“ und legten das Wort „novem“ ihrer Erklärung zu Grunde: Es habe sich um neun Götter oder neun [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] gehandelt.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Kult


Hauptartikel: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Der Kult sah die Opferung von Tieren, Pflanzen und anderen Dingen vor. Hierbei musste der Ritus genau beachtet werden, da jeder Fehler den Zorn der Gottheit hervorrufen würde und nach einem Sühneopfer erneut vollzogen werden musste. Bereits ein Versprecher im Text reichte aus, um Gefahren heraufzubeschwören. Eine wichtige Rolle spielten auch Vorzeichen und Weissagungen. Diese waren teils mit den Opfern verknüpft; so wurde z. B. aus den Organen der geopferten Tiere herausgelesen, ob die Götter ein Vorhaben begünstigten. Auch die Beobachtung des Vogelflugs diente diesem Zweck. An der Spitze der Priester stand der [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], die [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], in welchen die [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] zusammengefasst waren und die [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]. Neben den genannten gab es noch zahlreiche Kollegien ([Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]) und Kultvereine ([Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], Luperci, [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] Claudiales, Augustales Flaviales, Augustales Hadriani, Augustales Antoniani).

Auch der Wohnsitz und das Haus der römischen Familie waren Orte, an denen Riten vollzogen wurden, siehe hierzu [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] und [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können].

Dei Consentes



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]Zwölf Götter-Altar“ im [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Besonders verehrt wurden die zwölf [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]. Zu ihren Ehren gab es auf dem [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] einen gemeinsamen Tempel, die [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]. Die Etrusker verehrten eine Zwölfzahl von obersten Göttern, identifiziert wurden die römischen Götter aber mit den [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] der Griechen. Man bezeichnet die ursprünglichen Götter heute als Dei ingentes und deren Nachkommen Dei novensiles.

Es gab keine festgelegte Rangfolge (abgesehen davon, dass Jupiter der oberste Gott und Juno die oberste Göttin war). [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] nennt an einer Stelle folgende Paare männlicher und weiblicher Gottheiten: Jupiter - Juno, Neptun - Minerva, Mars - Venus, Apollo - Diana, Vulcanus - Vesta, Mercurius - Ceres.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] gibt folgende Reihenfolge: Iuno, Vesta, Minerva, Ceres, Diana, Venus, Mars, Mercurius, Jupiter, Neptun, Vulcanus, und Apollo.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] Die folgende Tabelle orientiert sich an Livius:

Name: RomName: GriechenlandFunktion/BesonderheitenKennzeichen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]Göttervater, zuständig für [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] und LuftAdler, Blitzbündel, Zepter
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]-Göttin, zuständig für [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] und [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], Helferin in den Nöten der EntbindungPfau, königliche Kopfbinde
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]Gott des Meeres, der Erdbeben und PferdeDreizack, Streitwagen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]jungfräuliche Göttin der Weisheit, Schutzherrin der Helden, der Städte, des Ackerbaus, der Künste und Wissenschaften, des Handwerks, des (strategischen) Krieges und des FriedensHelm, Schild, Lanze und Eule
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]Gott des zerstörerischen [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] und der [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]Schwert, Schild, Helm
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]Göttin der Liebe und SchönheitTaube, Muschel, Gürtel, Spiegel
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]Gott der [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], des Lichtes, der [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], der [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] und der [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]Saiteninstrument [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], Pfeil und Bogen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]jungfräuliche Göttin der [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] und des [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]Pfeil und silberner Bogen, Köcher, Hirschkuh, Mondsichel
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]Gott der [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], des Feuers und der [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]Schmiedehammer bzw. -zange, Pilos (Handwerkerkappe)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]jungfräuliche Göttin des Herdfeuers und der Familieneintracht
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]Gott der Diebe, des Handels und der Reisenden[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] oder [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], Flügelschuhe, Geldbörse
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]Erdgöttin, FruchtbarkeitsgöttinÄhren, Fackel
Weitere römische Götter



Geisterwesen



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]Geniuskopf aus dem 2. Jh. n. Chr., bei [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] gefunden

  • [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] – persönlicher innerer Geist eines Mannes, der ihm die Zeugungsfähigkeit verleiht
  • [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] – Schutzgötter oder Schutzgeister bestimmter Orte und Familien
  • [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] – Schutzgötter der Vorräte
  • [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] – Geister der Toten, auch einige Unterweltgeister
  • [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] – Geister von Verstorbenen

Personifikationen



Fremde Götter



Literatur



  • Hans Beck: Die frühen römischen Historiker. 2 Bde. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2004 u. 2005
  • [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]. 6 Bde. Teubner, Stuttgart 1886-1937
  • [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]: Römische Mythologie. 1858. Neudruck: Phaidon-Verlag, Essen 1997, [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
  • Stewart Perowne: Römische Mythologie. Vollmer, Wiesbaden 1971
  • [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]: Religion und Kultus der Römer. Beck, München 1902, [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]; 2. Aufl. 1912, davon Nachdruck 1971, [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
  • Nikolaos Yalouris (Hrsg.): Lexicon iconographicum mythologiae classicae. LIMC, 9 Bände; Artemis-Verlag, München, 1981–1999; [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Weblinks


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] – Quellen und Volltexte

Einzelnachweise



  1. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] Die frühen römischen Historiker I, S. 146 (Darmstadt 2001
  2. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] Livius ab urbe condita 22.10
  3. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] Ennius Annalen 62
Nach oben Nach unten
https://paganforum.forumieren.com
 
Römische Mythologie
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Paganforum :: Das Heidentum :: Römische Mythologie-
Gehe zu: