Paganforum

Paganforum

Das Forum für Pagans und Heiden
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenLogin
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Internetdienstfavoriten (social bookmarking)
Internetdienstfavoriten (social bookmarking) digg  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) delicious  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) reddit  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) stumbleupon  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) slashdot  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) yahoo  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) google  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) blogmarks  Internetdienstfavoriten (social bookmarking) live      

Speichern Sie die Adresse von Paganforum als Internetdienstfavorit (social bookmark)
Radio Einschalten

Teilen | 
 

 Die Kabbalah erklärt

Nach unten 
AutorNachricht
Lucky77

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 856
Ort : Hyperborea

BeitragThema: Die Kabbalah erklärt   Di Okt 30, 2012 1:25 am

Die Kabbala (auch Kabbalah) ist eine [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] Tradition des [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]. Sie steht in einer jahrhundertelangen mündlichen Überlieferung, deren Wurzeln sich in der [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], der Heiligen Schrift des Judentums, finden. Des Weiteren gibt es eine reichhaltige schriftliche Überlieferung. Als bedeutendstes Schriftwerk der Kabbala gilt der [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können].

Die schriftliche Überlieferung und Produktion der Kabbala enthält auch [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] und [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] Elemente. Seit [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] (15. Jahrhundert) wird die Kabbala auch in nichtjüdischen Kreisen fortgeführt (vgl. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]).

Die Basis kabbalistischer Traditionen ist die Suche nach der Erfahrung einer unmittelbaren Beziehung zu Gott. Es gibt verschiedene kabbalistische Schriften und Schulen, aber keine Dogmatik oder abprüfbaren Lehrinhalt, also keine allgemeingültige kabbalistische Lehre.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]Baum der [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

  • Entsprechungen von Oben und Unten: Nach kabbalistischer Ansicht hat Gott alles, was er im Universum geschaffen hat, auch am Menschen geschaffen. Hieraus ergibt sich ein Weltbild der wechselseitigen Entsprechungen von Oben und Unten. Hierin wird der kabbalistische Grundgedanke von [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]- und [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] deutlich. Die ganze „untere“ Welt wurde demnach nach dem Vorbild der „oberen“ gemacht und jeder Mensch an sich ist ein Universum im Kleinen. Der körperlichen Gestalt des Menschen kommt hierbei eine universelle Bedeutung zu, denn Gott selbst wird in der Tradition der jüdischen Mystik mit letzter Konsequenz [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] gedacht. Die Vollkommenheit des göttlichen Makrokosmos personifiziert sich hierbei im Menschen, welcher als Mikrokosmos zwar unvollkommen, aber dennoch ein Abbild des himmlischen Urmenschen [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] darstellt. Gott als das Grenzenlose und Ewige benötigt das von ihm geschaffene Mittlerwesen des Menschen, um durch die 'zehn geistigen Kräfte' ([Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]) seine göttliche Allmacht wirken zu lassen.


  • Der Weltenbaum: Die zehn [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] sind die göttlichen [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], welche in der Form des [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] alle Ebenen des Seins durchragen. Dieser Weltenbaum mit dem darin verbundenen Menschen stellt den verkörperten Organismus des Universums dar. Diese elementare Verflechtung des Menschen in ein göttliches Universalsystem verdeutlicht nach kabbalistischer Ansicht auch das gegenseitige Beeinflussungspotential der göttlichen und der menschlichen Ebene. – Der Mensch steht unter dem ganzheitlichen Einfluss universaler Kräfte, kann diese aber seinerseits beeinflussen. Beispielhaft hierfür ist die kabbalistische [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], in welcher das Aussprechen von Worten eine unmittelbare Einflussnahme auf das damit Bezeichnete nach sich ziehen soll.


  • Überwindung des gewohnten Alltags-Ich: Wie häufiger in der Mystik geht es dabei um den bewussten und selbst gesteuerten Übergang in eine [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], also um einen Weg, über das gewohnte Alltags-Ich hinauszugehen, dessen Beschränkungen zu transzendieren. Dazu gibt es verschiedene Techniken, die sich als [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], die studiert und erfahren werden, überliefern. Diese [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] Erfahrung vermittelte sich anfänglich in einer zunächst rein [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], später [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]. In der Kabbala wird auch heute noch die Beziehung zwischen Lehrer und Schüler als wesentlich gesehen. Kabbalistische Erfahrung soll die Grenze zwischen Subjekt und Objekt aufheben können. Ein Kabbalist durchbricht demnach eine Mauer „härter als ein Diamant“ und erfährt die All-Einheit.


  • Stufen der Weisheit: Nach jüdischer Tradition gelangten nur vier Weise zu Lebzeiten ins Paradies und von diesen kehrte allein [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] unversehrt zurück. Den meisten gelingen nur ein paar Tritte auf der Himmelsleiter oder das Öffnen einiger weniger Tore. Jedoch behalten, so die kabbalistische Lehre, alle Suchenden und Lernenden ihre besonderen erlangten Fähigkeiten und sollen sie nach außerbiblischer Tradition sogar vererben können ([Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] Buch [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] 4,16). So soll der [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] ברכה entstehen.


  • Theoretische Kabbala und Praktische Kabbala: Um Missbrauch der Kräfte zu verhindern, die man in der Beschäftigung mit der Kabbalal erlangen kann, werden Schüler vor ihrer Aufnahme geprüft. Um „Würdige“ von „Unwürdigen“ zu trennen, hat man die Kabbala in eine theoretische (קבלה עיונית qabālā ʕīyūnit) und eine praktische (קבלה מעשית qabālā maʕăśīt) unterteilt, wobei erstere das Lehrsystem darstellt, und letztere [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] und [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] Praktiken umfasst, wie [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], Loswerfen etc.

Entstehung der hermetischen Kabbala [[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]]



Im 18./19. Jahrhundert entstand die hermetische Kabbala, eine Strömung mit Wurzeln in der [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], dem [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], der [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], sowie der [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], die hierbei von großer Bedeutung war.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]. Die Hermetische Kabbala entfernte sich jedoch vom Christentum, mitunter bis hin zu einer antichristlichen Ausrichtung.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] Die hermetische Kabbala nimmt gegenüber der ursprünglichen jüdischen Kabbala einen universelleren Ansatz an[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Im 19. und 20. Jahrhundert erschienen mehrere Werke des französischen [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], der kabbalistische Lehren und die Werke anderer Autoren verfälschte[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], während sich [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] um eine korrekte Darstellung der Kabbala bemühte[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können], jedoch nicht des [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] und [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] mächtig war und daher Fehler aus [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] verfälschter Zohar-Übersetzung in sein Werk The Secret Doctrine in Israel übernahm[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können].
Nach oben Nach unten
http://paganforum.forumieren.com
 
Die Kabbalah erklärt
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» hilfe..kann mich jemand erklären?
» Fachbegriffe - einfach erklärt!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Paganforum :: Magische Systeme :: Kabbalah-
Gehe zu: